Samstag, 8. Oktober 2011

Jetzt...........

.......... häng ich in den Seilen, aber die vorgenommene Arbeit ist geschafft.
16 Gläser (1/2l) .......... mehr als ich gerechnet hab ......... Suppengemüse sind eingekocht. Aber egal, das hält sich jetzt jahrelang und schmeckt dann noch genauso frisch; einer der riesigen Vorteile des Einkochens.



Und dann hab ich Euch noch ein Bild von Doros Süppchen gemacht......... in Wirklichkeit ist die Suppe noch viel farbenfroher durch den Curry und die Gelbwurz, Fotos lügen halt :o.



Als Beilage gabs heute zu Mittag Dinkelreis.

Wenn Ihr Vollkornreis (Reis war ja im Rezept vorgeschlagen) dazu reichen wollt: die benötigte Menge  Reis einweichen - mindestens 3 Stunden, besser über Nacht. Ich hab mich sehr lange drüber geärgert, daß der Reis in den angegebenen 40 Minuten (!) Kochzeit nicht weich wurde und wollte ihn schon wieder vom Speiseplan streichen.... bis ich einmal den Tipp bei Alfons Schuhbeck gelesen hab. Als eingeweichter braucht der Reis dann auch nur mehr 20 Minuten zu kochen. Einziger Nachteil: man kann die Wassermenge nicht so berechnen, daß es aufgesogen wird, man muß ihn dann abgießen.

Jetzt Füße hoch und an dem aktuellen 45er Socken, den ich auf den Nadeln hab, weitergestrickt.
Demnächst gibts dann wieder Bilder von Genähtem :D.

Kommentare:

  1. Du hattest zwar viel, viel arbeit (ich kenne das zur genüge), aber bei jedem Glas was Du öffnest, kannst Du Dich freuen und weißt auch genau was Du gerade isst!
    Ein bißchen beneide ich Dich um das Einkochen, aber ich will nicht zu laut schreien, nicht das mein Göttergatte mir wieder etwas anschleppt!
    Ich sage nur:,, Hinkelstein!"
    Schöne Woche und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Selbstgemacht schmeckt besser und man man weiß was drin ist. Das mag ich auch lieber. Ich müsste so 10 große Tiefkühltruhen haben, dann wäre das schön. Frau macht sich vorher Arbeit, jedoch kann Frau danach schnell was öffnen :0)
    Wie hälts Du Dein Suppengemüse so lange frisch, kommt das Einmachhilfe rein? Ich traue mich nie länger als ein Jahr, wobei, das hält bei uns eh nicht so lange. Ich muss oft viel in Gefriertüten einschweißen, da mir die Gläser und Behälter ausgehen. Dadurch kann Frau sie platzsparender lagern im Tiefkühlschrank.

    Ein schönes Wochenende
    LG Lesley

    AntwortenLöschen