Sonntag, 23. Januar 2011

Einen schnellen Näherfolg........

........ wollt ich heute haben - nachdem das WE gestern recht verkorkst begonnen hat. Am Freitag hab ich ganz grausliche Zahnschmerzen bekommen :(, natürlich erst nachdem die Zahnraztpraxis geschlossen hat :o.

Also hab ich mich auf die Suche gemacht. Hier im Tullnerfeld darf niemand mit Zahnschmerzen auf Hilfe in der Nähe hoffen. Alle ergoogelten Notdienste waren in Wien....... und Anrufe in den angegebenen ZA-Praxen sinnlos, weil niemand abgehoben hat. Den entscheidenden Tipp hab ich erst von meinem ZA bekommen, der hat nämlich zurückgerufen und mich an die Universitätszahnklinik in Wien verwiesen.
Dort versehen ganz junge, am Anfang ihrer Karriere stehende Zahnärzte/innen unter Aufsicht eines erfahrenen Arztes Dienst. Sehr kompetent, sehr freundlich und wirklich bemüht. In einer ultramodern eingerichteten Klink. Ich frag mich immer noch, wie es möglich ist, daß, obwohl nur Kojen abgetrennt sind, man keinerlei Geräusche von den *Nachbarn* hört. Im Gegensatz zu den Barmherzigen Brüdern wird hier nicht nur einfach *gerissen*. Um einen meiner Zähne haben sich gleich 3 Zahnärzte bemüht - und sind letztendlich zu dem gleichen Schluß wie ich gekommen - er muß raus. Also bin ich Nachmittags um halb drei Uhr mit 2 Zähnen weniger wieder daheim gelandet.

Hier das Ergebnis meines Nähflash's: ein Tatüta und eine Falttasche für die rote Handdtasche, bei der ich vor ein paar Tagen übrigens die Grifflöcher mit Schrägstreifen eingefaßt hab. Mit der Hand genäht, weil mit der Näma hätt ich das keinesfalls geschafft. Nur absteppen - das hab ich mit der Näma erledigt.



Für morgen hab ich mir ALLES hergerichtet zum Shirtschnitt neu zeichnen.

Kommentare:

  1. Ohweh! Arme Christa! Gleich zwei! *tröst* Hoffentlich heilt die Lücke bald zu. Gute Besserung :)
    Ich finde ein Uniklinikum in jeder Hinsicht viiiel besser. Erstens ist alles an einem Ort und man braucht nicht kreuz und quer durchs Land. Zweitens, wie Du schon sagtest, jede Menge Personal, dass sich echt ins Zeug legt.

    LG, Simone
    die grad die letzten Nähte eines Shirts macht

    AntwortenLöschen
  2. Na dann viel Erfolg bei Deinem Shirt Simone :).

    Obwohl es ein Backenzahn mit sehr langen und verwachsenen Wurzeln war, ist die Wunde schon fast wieder zu, danke.

    AntwortenLöschen
  3. Das liest sich gut das die Wunde schon fast zu ist, ich hab mit dir gelitten da ich ja mit meinem Blut das problem habe und mir kein Zahnarzt einen Zahn zieht muss ich auch immer weit fahren und dann trotz nähen kleben und Antibiotiker hab ich da Wochen mit zu tun.
    Lg. Angel

    AntwortenLöschen